Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hundezähler im Stadtgebiet Salzkotten

06. Apr 2022

Die Stadt Salzkotten führt aus Gründen der Steuergerechtigkeit eine Hundebestandsaufnahme durch. „Diese Maßnahme ist erforderlich geworden, da viele Hundehalter ihre Hunde nicht ordnungsgemäß zur Zahlung der Hundesteuer angemeldet haben“, so Bürgermeister Ulrich Berger.

Die Stadt Salzkotten hat die Firma Springer Kommunale Dienste GmbH beauftragt die Hundezählung durchzuführen. Ab Montag, dem 25. April, werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens alle Salzkottener Haushalte aufsuchen und zu etwaigen vorhandenen Hunden befragen. Die Bestandsaufnahme erfolgt wochentags in der Zeit von 9 bis 19 Uhr sowie samstags von 9 bis 17 Uhr. Zur wahrheitsgemäßen Auskunftserteilung sind die Bürgerinnen und Bürger rechtlich verpflichtet.

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter trägt eine von der Stadt Salzkotten ausgestellte sichtbare Legitimation. Für die Befragung werden die Wohnungen nicht betreten und es werden auch keine Steuern oder Gebühren direkt vor Ort erhoben.
Die Bestandsaufnahme erfolgt unter Beachtung der geltenden Corona-Schutzverordnung.

In Fällen, in denen durch die Mitarbeiter/innen der Firma Springer Hunde festgestellt werden, die bislang nicht zur Hundesteuer angemeldet wurden, werden die Grundlagen für die Steuerfestsetzung durch die Stadt Salzkotten ermittelt. Im Fall der nicht ordnungsgemäßen Anmeldung kann unter Umständen ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

Daher empfiehlt die Stadt Salzkotten jedem Hundehalter, seine bisher noch nicht gemeldeten Hunde schnellstens anzumelden.

Bei Fragen zur Hundesteuer in der Stadt Salzkotten können sich Bürgerinnen und Bürger unter Tel. 05258-507 1130 oder per E-Mail an m.votsmeier@salzkotten.de wenden.