Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Grundschule Scharmede-Thüle hatte doppelten Grund zum Feiern

29. Jun 2022

Grundschule Scharmede-Thüle hatte doppelten Grund zum Feiern

Unter dem Motto „Grundschulverbund in Bewegung“ lud die Grundschule Scharmede-Thüle Ende Juni zu einem gemeinsamen Schulfest ein. Der GSV, unter der Leitung von Direktorin Renate Leutnant, hatte gleich doppelten Grund zum Feiern – neben dem Schulfest, wurde auch der neue OGS-Anbau eingeweiht.

Das für zunächst Ende Mai geplante Event musste aufgrund einer Tornado-Warnung verschoben werden. So konnten die fast 700 Teilnehmenden bei strahlendem Sonnenschein das bunte Rahmenprogramm genießen.
Alle vier Jahre findet das Schulfest im Wechsel in Scharmede oder Thüle statt, 2022 war Thüle an der Reihe.
Die Kinder beider Standorten begrüßten alle Anwesenden gemeinsam mit der Schulleitung und stimmten auf ein ausgelassenes Schulfest mit viel Bewegung und Spaß ein.

Bürgermeister Ulrich Berger unterstrich in seinem Grußwort, wie wichtig der Stadt Salzkotten die Investition in die Bildung der Kinder sei. „Die Schule macht einen großen Teil des Alltags aus und prägt auf vielfältige Weise die Entwicklung der Kinder. Um dem Angebot der OGS am Standort Thüle nicht nur personell gerecht zu werden, sondern auch räumlich optimal aufgestellt zu sein, musste am Gebäudekonzept gearbeitet werden“. Mit dem neuen Anbau sei ein Ambiente geschaffen worden, welches Lernen und Lehren fördert sowie Platz für Aktionen, Freizeit und AGs bietet.
Die Ortsvorsteherinnen Marietheres Strunz und Gisela Buschmeier stellten noch einmal heraus, wie außerordentlich gut die Standorte Scharmede und Thüle zusammen „arbeiten, lernen und feiern“.

Im Anschluss an die Festreden segnete Herr Pastor Beisler den neuen Anbau – in dem für die OGS nicht nur neue Räume, sondern auch eine Küche und eine große Mensa untergebracht wurden.

Gemeinsam feierten Kinder und Erwachsene ein rund um gelungenes Schulfest. An 17 verschiedenen Stationen konnte sportliches Können unter Beweis gestellt werden: von Dosenwerfen über Rasen-Ski oder Tennis bis hin zur Golf-Station war für Abwechslung gesorgt. Auch das DFB-Mobil oder der Bewegungsparcours in der Halle sowie viele weitere interessante Stationen waren an diesem Nachmittag sehr beliebt und werden allen Teilnehmenden in Erinnerung bleiben.

Vor dem neuen Gebäude (von rechts):
Bürgermeister Ulrich Berger, Gisela Buschmeier (Ortsvorsteherin Scharmede), Marietheres Strunz (Ortsvorsteherin Thüle), Renate Leutnant (Schulleiterin), Jennifer Schneeberg (Vorsitzende OGS-Elternverein und Schulpflegschaft), Pastor Martin Beisler

Zweite Reihe von rechts:
Michael Horstknepper (Fachdienstleiter Gebäudemanagement der Stadt Salzkotten) und Egbert Stute (Fachbereich IV Stadtentwicklung der Stadt Salzkotten) und Lisa Meschede (Leitung Fachbereich Bildung & Soziales bei der Stadt Salzkotten)