Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Einladung zum 1. Tag der Städtebauförderung

Einladung zum 1. Tag der Städtebauförderung

WERTEvolle ZukunftSPLanung

Die fünf Kommunen, Bürgermeister und Bauamtsleiter/Fachbereichsleiter des Südlichen Paderborner Landes laden alle Interessierte recht herzlich am Samstag, dem 9. Mai 2015 zum 1. Tag der Städtebauförderung nach Borchen ein.

Was wäre unsere Region mit ihren Dörfern und Städten ohne die Förderung durch den Städtebau? Viele Projekte wie der Bau der Lichtenauer Multifunktions-Sporthalle, die geplante Neugestaltung des Bad Wünnenberger Freibades oder der neue Bürgersaal in Büren und der Hederauen-Park in Salzkotten wären ohne diese Unterstützung nicht denkbar.

Alle Bauprojekte dienen dabei der Verbesserung und des Erhalts der Infrastruktur, Daseinsvorsoge und Freizeitgestaltung im Südlichen Paderborner Land mit den Kommunen Bad Wünnenberg, Borchen, Büren, Lichtenau und Salzkotten und sind in Handlungskonzepten hinterlegt. Bis 2017 werden dabei über 3 Mio. EUR Fördergelder allein aus dem regionalen Städtebau in Projekte der Region fließen. Hinzu kommen Projekte aus dem Städtebau in Salzkotten und Büren.


Am Samstag, 9. Mai 2015 findet erstmals ein bundesweiter Tag der Städtebauförderung in über 500 Städten und Gemeinden statt. Das Südliche Paderborner Land mit seinen Kommunen lädt ab 11:00 Uhr nach Kirchborchen in die Freizeitanlage „Jugend aktiv", Unter der Burg, gegenüber der Sekundarschule, ein.

An diesem Tag stehen Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Vertreter der Gesellschaft, Verwaltung und Politik im Mittelpunkt. Sie können vor Ort Ergebnisse und Planungen der Städtebauförderung erfahren und sich austauschen. Ebenso wird dargestellt, wie Zielgruppen sich an Diskussionen und Planungen zur städtebaulichen Weiterentwicklung beteiligen können.

Nach der Vorstellung des vor einem Jahr eröffneten und vom regionalen Städtebau unterstützten Borchener Skaterparks mit BMX-Strecke geht es zu Fuß oder mit dem Auto über die ebenfalls neu geplante Wegeverbindung zum Mallinckrodtgelände nach Nordborchen, in dem ein ebenfalls für den regionalen Städtebau bewilligtes Begegnungszentrum „Jung trifft Alt" in den nächsten Monaten entstehen soll.

Abschließend stellt Hans-Jürgen Altrogge vom Regionalbüro den Projektstatus des Handlungskonzepts „regionaler Städtebau - kleinere Städte und Gemeinden" im Saal des Mallinckrodthofs vor und bittet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem kleinen Imbiss zur Diskussion und zum gemeinsamen Austausch. 

Weitere Information finden Sie unter: www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

 











Ende Inhalt



Innere Navigation