Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Metallbau Henke am neuen Standort

Metallbau Henke am neuen Standort

Martin Henke mit Michael Dreier und Ulrich Berger bei einer Betriebsbesichtigung.
Bereits im März 2012 konnte das Unternehmen Martin Henke Metallbau die neuen Räumlichkeiten in der Anton-Bartscher-Straße im Haltiger Feld beziehen.

Seitdem läuft die Produktion in Verne. Vorher war das Unternehmen in Holsen ansässig. Ab dem Jahr 2000 ist Martin Henke als Handwerksmeister in den Bereichen Metallbau und Bauschlosserei selbstständig tätig. Im Jahr 2005 hat er das Metallbauunternehmen Flottmeier übernommen. Josef Flottmeier Senior hatte den Metallbaubetrieb 1931 als Dorfschmiede in Holsen gegründet.

Nach der Übernahme umfasste der Betrieb sechs Mitarbeiter, davon vier Gesellen, ein Auszubildender und eine Bürokraft. In den letzten Jahren ist der Betrieb stetig gewachsen und umfasst heute am neuen Standort 16 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende als Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik.

„Unsere Produktionsstätte in Holsen wurde für den wachsenden Betrieb zu klein, darum haben wir uns entschlossen eigene Produktionsräume im Haltiger Feld zu bauen", so Martin Henke.

Das Unternehmen Martin Henke Metallbau ist in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Stahlbau, Bauschlosserei und Montage von Bauelementen, aktiv. Es werden Treppen, Geländer, Tore, Hallen, Carports, Vordächer und Schweißkonstruktionen aller Art gefertigt.

„Wir freuen uns, dass die Firma Martin Henke Metallbau im Haltiger Feld einen neuen Standort gefunden hat und unserer Sälzerstadt verbunden bleibt", so Bürgermeister Michael Dreier bei einem Unternehmensbesuch.










Ende Inhalt



Innere Navigation