Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Salzkotten strebt Zertifizierung als mittelstandsorientierte Kommune an

Salzkotten strebt Zertifizierung als mittelstandsorientierte Kommune an

Die Stadt Salzkotten ist als erste Stadt des Kreises Paderborn der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V. beigetreten. Ziel ist die Zertifizierung mit dem RAL-Gütesiegel als mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung.

Die RAL Gütegemeinschaft ist ein Zusammenschluss von derzeit 49 Kommunen und Kreisen aus ganz Deutschland. Sie setzt sich dafür ein, dass Verwaltungsverfahren besser den Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen angepasst werden und unterstützt Kommunen, ihre Verwaltung daraufhin zu überprüfen. Die Gütegemeinschaft verleiht das RAL Gütezeichen und veranlasst die Fremdüberwachung der Gütezeichenträger durch ein unabhängiges Prüfinstitut.

Ziel ist es, eine Stadt- oder Kreisverwaltung konsequent mittelstands- und investitionsfreundlich und damit arbeitsplatzorientiert auszurichten.

Das RAL Gütezeichen umfasst 14 Kriterien, die in einer Eigen- und Fremdüberwachung geprüft werden. Zum Beispiel gibt die zertifizierte Kommune das Versprechen, Anrufe und E-Mails innerhalb von einem Arbeitstag zu beantworten. Prüffähige Auftragsrechnungen von mittelständischen Unternehmen sind innerhalb von 15 Arbeitstagen zu zahlen. Der zentrale Gedanke hinter den Kriterien ist, dass die mittelständischen Unternehmen einen zentralen Ansprechpartner und das Versprechen erhalten, dass ihre Belange schnell und unbürokratisch bearbeitet werden.

„Der Kreis Paderborn ist Gründungsmitglied des bundesweiten Vereins der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen e.V. und ist selbst mehrfach mit dem RAL Gütesiegel ausgezeichnet. Landrat Müller ist Vorsitzender dieses bundesweit agierenden Vereins. Intention des Zusammenschlusses der Kommunen war und ist es, dass die Verwaltungen für die besondere Ausrichtung auf mittelständische Unternehmen eine Zertifizierung erreichen. Durch das Gütezeichen können sich mittelständische Unternehmen darauf verlassen, dass Anfragen oder Anträge schnell bearbeitet werden. Dies stellt einen großen Standortvorteil dar. Ich freue mich sehr, dass ich nun die Stadt Salzkotten als erste Kommune aus dem Kreis Paderborn in der Gütegemeinschaft begrüßen darf", so Landrat Manfred Müller.

„Für uns beginnt nun die Arbeit. Wir haben uns als Ziel gesetzt, die Kriterien und Dokumentationsanforderungen in diesem Jahr in der Verwaltung einzuführen und möchten uns Anfang 2013 zertifizieren lassen. Mit dem Beitritt in die Gütegemeinschaft und dem Ziel das Gütezeichen auf den Briefköpfen der Stadt Salzkotten tragen zu dürfen, möchten wir unseren Dienstleistungsgedanken weiter ausbauen und nach Außen öffentlich darstellen, dass wir uns aktiv und schnell für die Belange der Unternehmen einsetzen" erläutert Bürgermeister Michael Dreier.

Nach einer erfolgreichen Zertifizierung wird die Kommune alle zwei Jahre kontrolliert. Nur nach erfolgreichen Überprüfungen darf das Gütezeichen weiter getragen werden.

 










Ende Inhalt



Innere Navigation