Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Portrait Verne

Portrait Verne

Wappen Verne

Das Hederdorf Verne ist weit und breit als alter Wallfahrtsort bekannt, in dem seit den Tagen des Mittelalters die Marienverehrung gepflegt wird.
Besonders an den kirchlichen Marienfesten und an den Sonntagen des Maimonats bildet Verne das Ziel der Bittprozessionen von Tausenden von frommen Gläubigen aus dem Lipperaum und dem Hellweggebiet.


Brünneken
"Brünneken Kapelle"

Als wundertätiges Gnadenbild wird eine im Muttergottes-Altar stehende romanische Madonna in der St.-Bartholomäus Kirche verehrt.

Südöstlich der Pfarrkirche, wo nach der Legende das Gnadenbild gefunden wurde, errichtete man die „Brünneken Kapelle“, die ebenfalls als Ziel der Bittprozessionen gilt.

Zu einem weiteren Anziehungspunkt gehört in Verne die „Vernaburg“. Sie zählt zu den ältesten Besitztümern des Adels. Die jetzt noch als Ruine vorhandene Burg wurde Anfang des 17. Jahrhunderts errichtet. Heute befindet sich die Burg in Privatbesitz und ist für die Öffentlichkeit leider nicht zugänglich.


"Schäfermeiers Mühle"


Sehr sehenswert ist auch die Schäfermeiers Mühle.
Nachdem die aufwendigen Restaurationsarbeiten abgeschlossen wurden, kann sowohl die Arbeit in der modernen Müllerei der 30 Jahre, mit Vertikaltransport über Elevatoren, als auch die klassische Arbeit eines Sägewerkes mit Horizontalsägegatter und die Stromerzeugung gezeigt werden.

Die Mühle ist im Jahr 2009 zum Baudenkmal erklärt worden.











Ende Inhalt



Innere Navigation