Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Portrait Scharmede

Portrait Scharmede

Wappen Scharmede
Es wird angenommen, dass schon in frühester Zeit Menschen hier gewohnt haben, zumal sich dieses Gebiet mit Wald, Wiesen und fließendem Wasser zum Besiedeln geradezu anbot. Zum ersten Male wird Scharmede als "Scarhem" urkundlich im Jahre 1015 erwähnt.
Der Ortsname entwickelte sich nach dem Dreißigjährigen Krieg zu der heutigen Schreibweise.

Speicher
Speicher

Die Geschichte der Gemeinde Scharmede konnte bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts nur mühsam rekonstruiert werden, da die meisten Urkunden bei einem Brand im Jahre 1669 vernichtet wurden.
Erst im Jahre 1906 erhielt Scharmede eine eigene Kirche, somit entfiel für die Scharmeder der lange Weg zum Gottesdienst nach Thüle.

Der "Speicher", ein über 400 Jahre alter Kornspeicher, liebevoll restauriert, erinnert heute an die vergangenen Zeiten.











Ende Inhalt



Innere Navigation