Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Wie mobil ist Salzkotten? Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt!

Wie mobil ist Salzkotten? Jetzt sind die Bürgerinnen und Bürger gefragt!

Welche Verkehrsmittel nutzen Sie? Wie bewerten Sie die aktuelle Situation in Salzkotten für den Fuß- und Radverkehr, Auto, Bus und Bahn? Wo sehen Sie Handlungsbedarfe zur Verbesserung der Mobilität in Salzkotten? Diese und weitere Fragen stellt die Stadtverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern in der Haushaltsbefragung im Rahmen des Mobilitätskonzeptes.

Die repräsentative Haushaltsbefragung gibt den Startschuss für eine breit angelegte Bürgerbeteiligung zur Erstellung des Mobilitätskonzeptes für die Stadt Salzkotten. Die Stadtverwaltung hat rund 3.500 Haushalte aus allen Ortsteilen der Stadt Salzkotten nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und diesen den Fragebogen bereits per Post zugeschickt. Wichtig ist, dass alle Haushaltsmitglieder ab sechs Jahren mitmachen. So lassen sich Rückschlüsse auf die gesamte Bevölkerung Salzkottens ziehen, die in das Mobilitätskonzept einfließen. Neben allgemeinen Erfahrungen und Einschätzungen zum Verkehr in Salzkotten werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebeten, in einem Wegeprotokoll festzuhalten, welche Wege sie an einem bestimmten Stichtag Anfang Oktober zurücklegen.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Je mehr allerdings mitmachen, desto besser und aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger ruft zur regen Beteiligung an der Befragung auf: „Nehmen Sie sich etwa 10 bis 15 Minuten Zeit und gestalten Sie die Zukunft der Mobilität in Salzkotten mit!"

Alle Bürgerinnen und Bürger Salzkottens, die in den nächsten Tagen keinen Fragebogen im Briefkasten finden, können dennoch teilnehmen. Im Oktober startet der Online-Dialog über die Website der Stadt Salzkotten mit einer ersten kurzen Umfrage für alle Interessierten. Anfang 2021 sind Mobilitätswerkstätten geplant, auf denen die Ergebnisse vorgestellt und daraus Ziele, Leitlinien sowie ein Handlungsrahmen für die zukünftige Mobilitätsstrategie Salzkottens entwickelt werden.

Fragen rund ums Mobilitätskonzept und zur Haushaltsbefragung beantworten Julian David, Kerstin Hanebeck und Judith Krause vom Büro KoRiS - Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung aus Hannover, das mit der Befragung und Konzepterstellung beauftragt ist: Telefonnummer 0511-590974-30 bzw. info@koris-hannover.de.

Hintergrundinformation zum Mobilitätskonzept Salzkotten

Die Stadt Salzkotten erstellt zurzeit ein Mobilitätskonzept. Ziel ist es, die aktuelle Verkehrssituation in der Stadt Salzkotten zu untersuchen und daraus eine fortschreibbare und zukunftsfähige Mobilitätsstrategie mit entsprechenden Maßnahmen zur Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsmittel zu entwickeln.

Das Büro KoRiS und die Ingenieurgemeinschaft Dr.-Ing. Schubert sind mit der Erstellung des Konzeptes beauftragt und werden in einem etwa einjährigen Prozess mit Politik, Verwaltung sowie Bürgerinnen und Bürgern zentrale Ziele, Handlungsschwerpunkte und konkrete Maßnahmen für die Mobilität in Salzkotten erarbeiten.

 














Ende Inhalt



Innere Navigation