Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Verbandsvorsteher begrüßt neue Mitarbeiterin

Verbandsvorsteher begrüßt neue Mitarbeiterin

Foto: VHS. Personen (v. l.): VHS-Leiter Reinhold Schier, stellv. VHS-Leiter Markus Krick, neue hauptamtliche pädagogische Mitarbeiterin Insa Wegener, VHS-Verbandsvorsteher und Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger, Fachbereichsleiterin Bildung und Soziales der Stadt Salzkotten Lisa Meschede.

Der personelle Umbruch in der Hauptgeschäftsstelle VHS vor Ort hat begonnen. Wenn VHS-Leiter Reinhold Schier zum Ende des Jahres in den Ruhestand geht und der jetzige Stellvertreter Markus Krick zum neuen VHS-Leiter aufrückt, wird in der VHS-Hauptgeschäftsstelle ein Platz im pädagogischen Team der interkommunalen Bildungseinrichtung frei. Mit Insa Wegener wurde diese Stelle zum 1. Oktober neu besetzt.


Salzkottens Bürgermeister Ulrich Berger ließ es sich als VHS-Verbandsvorsteher nicht nehmen, die neue pädagogische Mitarbeiterin unmittelbar nach ihrem Arbeitsantritt persönlich im Team der VHS vor Ort willkommen zu heißen: „Wir sind uns sicher, mit Frau Wegener eine Mitarbeiterin gefunden zu haben, die gut in das bestehende Team der VHS passt und die in hohem Maße dazu beitragen wird, die kontinuierliche und innovative Weiterentwicklung unserer VHS zukünftig tatkräftig mit zu unterstützen."


Die Absolventin des Master of Education (M.Ed.) der Fächerkombination Englisch und Spanisch für das gymnasiale Lehramt ist durch eine Tätigkeit als pädagogische Mitarbeiterin für den Caritasverband im Dekanat Büren e. V. in den Jahren 2016 bis 2018 mit Teilen des Verbandsgebietes der VHS bereits gut vertraut. Zuletzt absolvierte Frau Wegener ein einjähriges Trainee-Programm für Nachwuchskräfte in der Erwachsenenbildung an der regioVHS Ganderkesee-Hude.


Bei der VHS vor Ort übernimmt Frau Wegener unter anderem die konzeptionelle Gesamtverantwortung für den Programmbereich Sprachen sowie die Organisation und Durchführung von zertifizierten Sprachprüfungen. „Ich freue mich, bei der VHS vor Ort bewährte Konzepte weiterzuführen und neue Ideen umzusetzen." Ihr Ziel sei es, im Sprachenbereich beruflich orientierte Angebote stärker in den Fokus zu nehmen. „Besonders wichtig ist mir dabei ein enger Austausch mit den Kursleitenden, denn qualifizierte und motivierte Dozentinnen und Dozenten sind das Aushängeschild einer jeden Erwachsenenbildungseinrichtung."

 








Ende Inhalt



Innere Navigation