Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Firma FMB Care aus Salzkotten als "Ökoprofit"-Betrieb ausgezeichnet

Firma FMB Care aus Salzkotten als "Ökoprofit"-Betrieb ausgezeichnet

Von links: Manfred Müller (Landrat), Marius Ferber, Yvonne Ramondetta, Martin Ferber (Geschäftsführer FMB care GmbH), Michael Hermanns (Abteilungsleiter im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW)

In der dritten Runde des Umweltmanagementprogramms „Ökoprofit" im Kreis Paderborn, haben zehn Unternehmen und Einrichtungen umweltbewusste und wirtschaftlich-nachhaltige Unternehmenskonzepte entwickelt und durchgeführt. Für ihren erfolgreichen Einsatz wurden die Ökoprofit-Teilnehmer nun von Landrat Manfred Müller und Michael Hermanns, Abteilungsleiter im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, mit dem Umweltzertifikat Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet. Zu den Prämierten zählte auch das Unternehmen FMB care aus Salzkotten. Als Bürgermeister der Stadt Salzkotten, gratulierte auch Ulrich Berger Firma FMB care zur Auszeichnung: "Es freut mich sehr, dass auch der Mittelstand aus Salzkotten mit der Firma FMB care auf eine nachhaltige und umweltorientierte Unternehmensausrichtung zum Schutz unserer Umwelt setzt."

  

Über ein Jahr haben die teilnehmenden Unternehmen in Kooperation mit der Servicestelle Wirtschaft des Kreises PB und B.A.U.M. Consult in acht halbtägigen Workshops Themen aus Umweltvorsorge & Emissionsvermeidung, Energieverbrauch und Umweltcontrolling erarbeitet. Weitere  Themen der Beratung waren Ressourceneffizienz, Arbeitsschutz, Mitarbeitermotivation und Abfallmanagement. Darauf aufbauend entwickelten und implementierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ressourcenschonende, umweltfreundliche und gleichzeitig gewinnbringende Maßnahmen. Insgesamt haben die Teilnehmer im Projektjahr 76 Einzelmaßnahmen angepackt. So wurde bei FMB care eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eingerichtet. An der Katholischen Hochschule Paderborn erhielten die Studentinnen und Studenten in diesem Jahr das Informationsmaterial auf einem wiederverwertbaren USB-Stick. Auch haben die meisten Teilnehmer ihre Leuchtmittel auf LED umgestellt.

 

Das Projekt Ökoprofit (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik) wird im Kreis Paderborn federführend von der Servicestelle Wirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Umweltamt des Kreises Paderborn in Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der Handwerkskammer OWL, der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, der Universität Paderborn sowie der Effizienz-Agentur NRW durchgeführt. Das Projekt wird vom Kreis Paderborn sowie dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW gefördert und darüber hinaus von den teilnehmenden Unternehmen finanziert.

 








Ende Inhalt



Innere Navigation