Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Mit "25 km/h" zum Open-Air-Kino nach Mantinghausen

Mit "25 km/h" zum Open-Air-Kino nach Mantinghausen

Foto Stadt Salzkotten: Von links: Norbert Sandmeyer (Ehrenoberst der St. Antonius Schützenbruderschaft Mantinghausen), Iris Stockfleth (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG), Ulrich Berger (Bürgermeister der Stadt Salzkotten), Pia Heggemann (Pollux by Cineplex), Markus Timmer (Fleischerei Timmer), Andreas Beine, (Oberst der St. Antonius Schützenbruderschaft Mantinghausen), Katja Stieren (Salzkotten Marketing), Hubert Richter (Ehrenoffizier der St. Antonius Schützenbruderschaft Mantinghausen), Martin Herbst (Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG).

Nach ihrem Hit „Friendship!" haben Regisseur Markus Goller und Autor Oliver Ziegenbalg ein weiteres höchst gelungenes Road- und Buddymovie in die Kinos gebracht. 116 Minuten mit „25 km/h" zum Timmendorfer Strand - diesen Plan wollen die Brüder Georg und Christian, gekonnt humoristisch und zugleich emotional von Bjarne Mädel und Lars Eidinger gespielt, umsetzen. 

Deutsche Hochkaräter wie Sandra Hüller, Franka Potente, Alexander Maria Lara und Jella Haase sorgen auf dieser Reise für weitere besondere Begegnungen und prägende Momente.

Gemeinsam mit den Veranstaltern Salzkotten Marketing und Pollux by Cineplex, freut sich die St. Antonius Schützenbruderschaft Mantinghausen /Rebbeke in diesem Jahr Ausrichter des Salzkottener Open-Air-Kinos zu sein. Neben Popcorn und Süßigkeiten vom Pollux, richtet der Schützenverein Mantinghausen mit dem Partyservice Dannhausen und der Fleischerei Timmer das Catering für den Abend aus.

„Wir freuen uns, dass die Volksbank-Brilon-Büren-Salzkotten eG das Open-Air-Kino auch in diesem Jahr wieder als Sponsor unterstützt", freut sich Bürgermeister Ulrich Berger über die regionalen Unterstützer, die zum Gelingen einer solchen Veranstaltung unausweichlich sind.

Die Karten für die 700 Sitzplätze am Neuen Schützenplatz am Sportplatz in Mantinghausen für den 06. September 2019 können ab dem 18. Juni im Vorverkauf für 7,00 € im Bürgerbüro der Stadt Salzkotten und im Pollux, Westernstr. 34, Paderborn, erworben werden. An der Abendkasse kosten die Karten 9,50 € für Erwachsene und 8,50 € für Kinder bis 16 Jahren. Einlass ist um 19:00 Uhr; der Film startet bei ausreichend Dunkelheit gegen 21:00 Uhr.

 

Kostenloser Shuttle-Service mit dem Stadtbus:

Die Stadt Salzkotten bietet gemeinsam mit der BVO Busverkehr Ostwestfalen GmbH einen kostenlosen Shuttle-Service für die Kinobesucher aus allen Ortsteilen zum Open-Air-Kino nach Mantinghausen an. Hierfür wird ein Gelenkbus (max. Kapazität 120 Sitz- und Stehplätze) eingesetzt.

Besucher aus den Ortsteilen Thüle, Scharmede, Niederntudorf und Oberntudorf haben die Möglichkeit mit dem Regelverkehr nach Mantinghausen zu fahren.

Die Fahrgäste aus Niederntudorf und Oberntudorf (Linie Sk1) können im Bus sitzen bleiben und wären ca. 18:20 Uhr oder 19:20 Uhr in Mantinghausen.

Fahrgäste aus Thüle und Scharmede können mit der Sk3 zum Bahnhof Salzkotten fahren und ab dort weiter mit der Sk2 nach Mantinghausen.

Für die übrigen Ortsteile startet der Gelenkbus in Salzkotten und fährt über Upsprunge, Verne, Verlar nach Mantinghausen.

Auf der Rückfahrt nach dem Open-Air-Kino werden mit dem Gelenkbus alle Ortsteile angefahren. Alle Fahrten sind kostenlos, als Legitimation im Bus reicht die Vorlage einer gültigen Kinokarte. Genaue Abfahrts- und Ankunftszeiten werden noch bekanntgegeben.












Ende Inhalt



Innere Navigation