Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


"CUP FOR CUP" in Salzkotten

"CUP FOR CUP" in Salzkotten

Von links: Harald Laufs (Bäckerei Lange GmbH & Co. KG) Iris Holtgrewe und Margret Pütter (Bäckerei Tewes), Andreas Niermann (Hofbäckerei Niermann), Bürgermeister Ulrich Berger und Gabriel Carlmeyer von CUPFORCUP GmbH.

In Deutschland werden pro Stunde 320.000 Einwegbecher weggeworfen. Das sind drei Becher pro Sekunde und 2,8 Milliarden im Jahr - das sind nicht nur erschreckende Fakten, sondern auch Tatsachen, die wir ändern müssen.

Die Stadt Salzkotten hat sich daher dem Vorbild anderer Kommunen angeschlossen und ortsansässige Bäckereien und Cafés über das Pfandsystem „CUP FOR CUP" informiert. Die wiederverwendbaren Coffee-to-go Becher sehen nicht nur chic aus - sie bewahren vor weiterem unnötigen Müll und schaffen eine nachhaltige Alternative zu Wegwerfbechern.

Und so einfach geht's: Coffee-to-go im „GOOD CUP" bestellen (inkl. 1 Euro Pfand), frischen Kaffee im Pfandbecher genießen, „GOOD CUP" abgeben und Pfand zurückerhalten. „Mit einem einzelnen Schritt fängt es an. Jeder kann etwas für unseren Umweltschutz tun. Wir in Salzkotten möchten mit der „CUP FOR CUP"-Aktion aktiv daran beteiligt sein", so Bürgermeister Ulrich Berger.

Ab dem Sälzerfest, am 14. April 2019, sind die teilnehmenden Bäckereien und Cafés mit den wiederverwendbaren Coffee-to-go Bechern ausgestattet. Die Bäckerei Lange mit den Standorten Ratscafe, Lange Straße, Simonstraße, Geseker Straße, im St. Josef-Krankenhaus, im Hedercenter sowie die Hofbäckerei Niermann (in Thüle und im Elli Markt an der Upsprunger Straße) und Bäckerei Tewes an der Tudorfer Straße freuen sich auf Ihren Besuch! 











Ende Inhalt



Innere Navigation