Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


L636: Fahrbahninstandsetzung zwischen Verne und Salzkotten

L636: Fahrbahninstandsetzung zwischen Verne und Salzkotten

Gesamtübersicht Bauabschnitte

Pressemitteilung von Straßen.NRW

Salzkotten/Paderborn (straßen.nrw) Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnt am Montag (5.3.) in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Salzkotten mit der Fahrbahninstandsetzung der Landesstraße 636 von Verne nach Salzkotten. Die Arbeiten auf der ca. 2,3 Kilometer langen Baustrecke werden in drei aufeinander folgenden Bauabschnitten durchgeführt.

Ab Montag werden in Teilbereichen als vorbereitende Arbeiten bereits die vorhandenen Gehweg- und Hochbordanlagen der Stadt Salzkotten erneuert. Die Verner Straße bleibt während dieser Bauzeit weiter befahrbar. Für den Zeitraum vom 5.3. bis 7.4. steht der Parkraum im betreffenden Straßenabschnitt nicht zur Verfügung.

Voraussichtlich ab dem 26.3. (Beginn der Osterferien) erfolgen für vierzehn Tage die Deckenerneuerungsarbeiten ab dem Kreisverkehr in Salzkotten bis kurz vor den Kreuzungsbereich "Franz-Kleine-Straße / Klein-Verne" unter Vollsperrung der Fahrbahn. Eine Umleitung wird über die Geseker Straße und die Franz-Kleine-Straße eingerichtet. Die Vollsperrung ist bis zum 07. April (Ende der Osterferien) geplant. Der Bahnhof ist während dieser Zeit von der Verner Straße aus nicht anfahrbar.

Für die betroffenen Buslinien wird eine Ersatzhaltestelle an der Geseker Straße, unmittelbar am Kreisverkehr Verner Straße, eingerichtet. Über die Verkehrsführung der weiteren Bauabschnitte, die unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mittels Lichtsignalanlage durchgeführt werden, wird der Landesbetrieb Straßenbau NRW zeitnah in der Presse informieren.

Die Fertigstellung ist bis zum 02. Juni 2018 geplant. Straßen.NRW investiert 950.000 Euro aus Landesmitteln in die Baumaßnahme, die Stadt Salzkotten investiert weitere 55.000 €.

Pressekontakt: Gerhard Hüllweg, 05251/692-147

Ansprechpartner bei der Stadt Salzkotten ist Martin Westermeier vom Fachbereich IV Stadtentwicklung (05258/507-1148, martin.westermeier@salzkotten.de).

Bauabschnitt 3

Infobrief Straßen.NRW

Wir bauen für Sie: Fahrbahninstandsetzung der L 636

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Landesbetrieb Straßenbau NRW führt in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Salzkotten ab dem 05.03.2018 Fahrbahninstandsetzungsarbeiten auf der Landesstraße 636 durch. Der Baubereich erstreckt sich zwischen Salzkotten und Verne auf einer Länge von ca. 2,3 Kilometer. Die Deckensanierung erfolgt in drei zeitlich getrennten Bauabschnitten.

Der Baubeginn erfolgt im 3. Bauabschnitt. Nachfolgend werden dann die Deckenarbeiten im 1. Bauabschnitt und abschließend im 2. Bauabschnitt durchgeführt. Die Deckenerneuerungsarbeiten im 3. Bauabschnitt erfolgen ab dem Kreisverkehr in Salzkotten bis zum Kreuzungsbereich "Franz-Kleine-Straße" voraussichtlich ab dem 26.03.2018 unter Vollsperrung der gesamten Fahrbahn. Die Umleitung wird über die "Geseker Straße" und die "Franz-Kleine-Straße" eingerichtet.
Bauabschnitt 1

Ab dem 05.03.2018 werden in Teilbereichen als vorbereitende Arbeiten bereits die vorhandenen Gehwegund Bordanlagen der Stadt Salzkotten erneuert. Die „Verner Straße“ bleibt für diese Zeit weiter befahrbar. Für den Zeitraum vom 05.03.2018 bis 07.04.2018 steht der Parkraum im betreffenden Straßenabschnitt nicht zur Verfügung. Der nachfolgende 1. Bauabschnitt umfasst den Streckenabschnitt von der "Bohmkestraße" in Verne bis ca. 200 Meter vor dem Kreuzungsbereich der L 636 mit der "Franz-Kleine-Straße"/"Klein Verne"/"Stadtteiche". Hierbei werden die Anschlüsse der Stadtstraßen "Von-Brenken-Straße" und Kreuzung "Eiserweg / Klein Verne" an die L 636 gesperrt.

Im abschließenden 2. Bauabschnitt erfolgt der Umbau des vorgenannten Kreuzungsbereiches. Die Stadtstraßen "Franz-Kleine-Straße" und "Stadtteiche" an die L 636 werden gesperrt. Die Arbeiten im 1. und 2. Bauabschnitt erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn der L 636. Die Verkehrsregelung erfolgt durch eine Baustellenampel. Nachfolgend sind die Arbeiten innerhalb der Bauabschnitte 1 bis 3 dargestellt. Über den jeweiligen weiteren Bauablauf werden Sie zu gegebener Zeit auch über die örtliche Presse informieren. Mit diesem Infobrief möchten wir Sie vorab unterrichten und bereits jetzt um Ihr Verständnis für die Verkehrsbeschränkungen während der gesamten Bauarbeiten bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Landesbetrieb Straßenbau NRW Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift, Außenstelle Paderborn


Bauabschnitt 2










Ende Inhalt



Innere Navigation