Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


100 Jahre Frauenwahlrecht - Infos im Salzkottener Rathaus anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März

100 Jahre Frauenwahlrecht - Infos im Salzkottener Rathaus anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März

2018 feiert in Deutschland ein fundamentaler demokratischer Fortschritt Jubiläum: Vor 100 Jahren, im Jahr 1918, erhielten Frauen mit aktivem und passivem Wahlrecht volle politische Partizipation. Zahlreiche Frauen hatten im Vorfeld dafür gekämpft.

Mit Mut, Ausdauer und Fantasie kämpften Frauen gegen Verbote, Ignoranz und Vorurteile. Dabei hatten sie manche Hürde zu überwinden - so mussten sie in einigen europäischen Staaten Bedingungen erfüllen, die es für Männer nicht gab: reiferes Alter, höhere Bildung, moralischer Lebenswandel oder sogar Mutterschaft.

Eine der ersten Frauen, die in die Nationalversammlung gewählt wurden, war die sozialdemokratische Reichstagsabgeordnete Marie Juchazc. Sie sagte in einer Rede vor dem Parlament: „Ich möchte hier festhalten, dass wir deutschen Frauen dieser Regierung nicht etwa in dem althergebrachten Sinne Dank schuldig sind. Was diese Regierung getan hat, das war eine Selbstverständlichkeit: sie hat den Frauen gegeben, was ihnen bis dahin zu Unrecht vorenthalten worden ist.". Juchazc hat Recht behalten; das Wahlrecht für Frauen betrachten wir heute als eine Selbstverständlichkeit. Und selbst kleine Mädchen wissen heute: „Wenn ich groß bin, kann ich auch Bundeskanzlerin werden, Ministerin oder Ministerpräsidentin.".

Mit dem aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen leben wir seit 100 Jahren in einer Gesellschaft, in der Männer und Frauen gemeinsam darüber entscheiden, wie wir unser Land gestalten wollen.

100 Jahre Frauenwahlrecht - zu diesem Jubiläum lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Salzkotten, Andrea Schlichtung, anlässlich des internationalen Frauentages interessierte Frauen ein, im Foyer des Rathauses eine Sammlung mit Literatur, Plakaten und Infos zu besuchen. In einer Leseecke können sich die Besucherinnen und Besucher informieren, lesen oder miteinander diskutieren.

Die Ausstellung ist ab dem 08. März 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses im Foyer zu besichtigen.







Ende Inhalt



Innere Navigation