Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


"Wer suchet, der findet" - auf der 22. Ausbildungsplatzbörse in Salzkotten

"Wer suchet, der findet" - auf der 22. Ausbildungsplatzbörse in Salzkotten

von links: Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Paderborn Rüdiger Matisz, Bürgermeister der Stadt Salzkotten Ulrich Berger, Schulleiter der Gesamtschule Salzkotten Berthold Fischer, Wirtschaftsförderer der Stadt Salzkotten Peter Finke und Annika Dunsche, Teamleiterin gemeinsamer Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Paderborn.

Die Salzkottener Ausbildungsplatzbörse findet am Dienstag, dem 06.03.2018, von 18 bis 20 Uhr in der Mensa der Gesamtschule Salzkotten statt.

Alle Unternehmen, die mit einem Stand an der Börse teilnehmen möchten, müssen sich zeitnah bei der Stadt Salzkotten anmelden. Auf Grund der eingeschränkten Platzkapazitäten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. „Die Nachfrage der Unternehmen ist sehr groß, sodass wir nur noch vereinzelt Standplätze zur Verfügung haben", erläutert Wirtschaftsförderer Peter Finke.

Nach dem Erfolg der letzten Jahre erwarten die Veranstalter, die Stadt Salzkotten und die Agentur für Arbeit Paderborn, wieder zahlreiche Jugendliche, die sich über potentielle Lehrberufe und Branchen informieren. „Besonders für die Schülerinnen und Schüler der  Klassen 9 und 10 stellt sich jetzt die Frage, was gibt es für Berufe und wo kann ich mich ausbilden lassen. Wir möchten mit der Ausbildungsplatzbörse helfen, diese Fragen zu beantworten und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken", begründet Bürgermeister Ulrich Berger den jährlichen Anlass der Salzkottener Ausbildungsplatzbörse. Alle Schülerinnen der 9. und 10. Klassen sowie alle Interessierten sind eingeladen, die Börse zu besuchen. Der Eintritt ist frei.

Von der Agentur für Arbeit wird für die Jugendlichen ein kostenloser Bewerbungscheck angeboten. Daher werden die Jugendlichen gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen mitzubringen. Auch die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe wird sich bei der diesjährigen Börse mit einem Stand und mit dem Eventmobil vor der Mensa präsentieren.

„Der „Markplatz der Möglichkeiten" birgt für Jugendliche und Arbeitgeber einen hohen Mehrwert und fördert zudem den Fortbestand verschiedener Berufsstände. Als örtliche Arbeitsagentur unterstützen wir die Salzkottener Ausbildungsplatzbörse ausdrücklich", so Rüdiger Matisz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Paderborn.

Für Fragen und Anmeldungen steht Peter Finke von der Stadt Salzkotten gerne zur Verfügung (peter.finke@salzkotten.de, 05258/507-1124).











Ende Inhalt



Innere Navigation