Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Schneereich und kurzweilig

Schneereich und kurzweilig

3. Deutsch-Tschechische Skifreizeit der Partnerstädte im Erzgebirge

Schneereich und kurzweilig: Diese beiden Begriffe beschreiben wohl am besten die Erlebnisse der Teilnehmer der Deutsch-Tschechischen Skifreizeit im Erzgebirge.

Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren trafen sich auch in diesem Jahr Anfang Januar Deutsche und Tschechen direkt hinter der tschechischen Grenze bei Oberwiesenthal im Erzgebirge. Die Teilnehmer, allesamt aus den Partnerstädten Salzkotten und Bystrice pod Hostýnem, trafen sich auf halber Strecke zwischen den beiden Orten, um ein paar Tage gemeinsam Wintersport zu betreiben, aber auch um die Gemeinschaft zu pflegen, sich auszutauschen, Freundschaften zu vertiefen und neue Kontakte aufzubauen.

Organisiert wurde die Fahrt, wie auch in den beiden Jahren zuvor, vom Komitee Städtepartnerschaft Salzkotten - Bystrice pod Hostýnem mit der Unterstützung durch die Freunde aus der Partnerstadt. Beide Seiten stellen jeweils ihr Team zusammen. 14 Teilnehmer aus Salzkotten, überwiegend Jugendliche, und 12 Teilnehmer aus Bystrice waren für fünf Tage die Bewohner des umgebauten alten Pfarrhauses in Bo¸i Dar. Dieses Selbstversorgerhaus in „Gottesgab", so heißt Bo¸i Dar auf Deutsch, war ebenfalls zum dritten Mal das Ziel der Reise und Mittelpunkt der gemeinschaftlichen sowie Ausgangspunkt der wintersportlichen Aktivitäten.


Für einige Teilnehmer war es die erste Skifreizeit dieser Art. Andere wiederum sind bisher jedes Mal dabei gewesen. Für die selbst zu organisierende Verpflegung und die Küche zeichnete sich federführend auch in diesem Jahr wieder Wladka Belikova, Trägerin der Ehrennadel der Stadt Salzkotten, verantwortlich. Gemeinsam mit einer Freundin und der Unterstützung weiterer Teilnehmer wurde die Versorgung der hungrigen Wintersportler bestens gemeistert. Durch diese Mischung von eingespieltem Team und Neulingen konnten die organisatorischen Herausforderungen problemlos bewältigt und auch neue Ideen und Impulse eingebracht werden.

Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, wo man im Vorfeld noch um ausreichend Schnee bangen musste, gab es in diesem Jahr ausreichend von der weißen Pracht, zumal es auch während des Aufenthaltes vor Ort unablässig geschneit hat. Was den Verantwortlichen für den Straßenverkehr eher Probleme bereitete, war den Betreibern der Pisten und Lifte sehr willkommen. So war das gesamte Skigebiet mit bestens präparierten Pisten geöffnet und dem Spaß im Schnee kaum Grenzen gesetzt.

Blendende Stimmung und teilweise sehr kurze Nächte charakterisieren wohl am besten den Aufenthalt. Durch die vielen gemeinsamen Aktivitäten, sei es auf der Piste, beim Vor- und Zubereiten der Verpflegung und natürlich auch beim geselligen Teil in den Gemeinschaftsräumen mit vielen Spielen, Gesprächen und anderen Aktivitäten, wurde wieder ein sehr wichtiger Beitrag zu den freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Menschen beider Partnerstädte geleistet. Diese Tatsache wird auch vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond in Prag gewürdigt, welcher diese Maßnahme finanziell unterstützt.

Alle Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei, so dass es kaum eine Frage war, das Haus auch für die 4. Deutsch-Tschechische Skifreizeit im Erzgebirge in 2018 wieder zu reservieren!

http://www.interskiregion.com/de/

https://klinovec.cz/de/








Ende Inhalt



Innere Navigation