Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Volkshochschule erneut zertifiziert

Volkshochschule erneut zertifiziert

Bürgermeister Michael Dreier (links) gratuliert Reinhold Schier und Markus Discher zur Rezertifizierung

Der Verbandsvorsteher Michael Dreier gratuliert dem VHS-Team zur Rezertifizierung.

Die Volkshochschule Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg hat das "Gütesiegel Weiterbildung" bis 2016 erhalten. Bereits 2010 hatte sich die Weiterbildungseinrichtung einer Zertifizierung durch den "Gütesiegelverbund Weiterbildung" unterzogen. Alle drei Jahre gilt es nun, in einem Selbstreport zu dokumentieren, dass die geforderten Qualitäts-Standards erfüllt werden. Externe Gutachter prüfen bei einem Vor-Ort-Termin, einem so genannten Audit, ob die Praxis mit der Theorie übereinstimmt. Ein Beirat entscheidet über die Vergabe des Gütesiegels.

Dieses Gremium ist besetzt mit Vertreter/innen aus relevanten gesellschaftlichen Gruppen, die an Leistungen und Qualität der gemeinwohlorientierten Bildung interessiert sind, wie Ministerien, Universitäten, Verbände im Bereich Erziehung und Bildung, Wissenschaft und Kultur, Arbeitsbehörde und Verbraucherschutz.

Den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Volkshochschule begleitete der Qualitätsbeauftragte Markus Discher vom ersten Einstieg in das Qualitätsmanagementsystem 2009 bis zur Rezertifizierung 2013. Eigentlich war es "nur" eine Rezertifizierung der VHS, aber am Ende war diese wegen der strukturellen und personellen Neuorientierung der Einrichtung spannender als die Erstzertifizierung und als Lohn der Mühe kann die Volkshochschule weiter auf Landesmittel zählen, resümiert Markus Discher.


Auch für den VHS-Leiter Reinhold Schier ist die Rezertifizierung und die kontinuierliche Verbesserung der VHS-Arbeit eine Herzensangelegenheit. „Unser Kerngeschäft ist die Durchführung von Weiterbildungsveranstaltungen. Die Zufriedenheit unserer Teilnehmenden ist uns besonders wichtig. Dazu tragen wir bei, indem wir uns vom Fachwissen und von der pädagogischen Kompetenz der Dozentinnen und Dozenten überzeugen und sämtliche Abläufe rund um den Unterricht so effizient wie möglich gestalten".

„Durch die Erweiterung und die Neustrukturierung unseres VHS Zweckverbandes kann ein umfangreiches zielgruppenorientiertes Dienstleistung- und Bildungsprogramm angeboten werden. Die Zertifizierung zeigt, dass wir auch einem sehr guten Weg sind. Unserer Zweckverband ist ein hervorragendes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit", so der Verbandsvorsteher Michael Dreier.










Ende Inhalt



Innere Navigation