Hier finden Sie die innere Navigation, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.

 Kontakt  Stadtplan  Notruf  Datenschutzerklärung  Impressum  Suche Info-Logo  Tourismus

Innere Navigation

Innere Navigation

 

Anfang Inhalt

Innere Navigation


Kunsttreff an der Gesamtschule Salzkotten

Kunsttreff an der Gesamtschule Salzkotten

Dennis und Marvin stellen gemeinsam mit der Projektgruppe, dem Künstler Manfred Webel die Ergebnisse des Projektes KunstTreff dem Bürgermeister Ulrich Berger vor.
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesverband „Bilden der Künstlerinnen und Künstler e.V." haben unter dem Motto „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" ein Programm für außerschulische Angebote zur kulturellen Bildung ausgerufen. Der Förderverein der Gesamtschule Salzkotten hat gemeinsam mit dem Künstler Manfred Webel, dem Jugendbegegnungszentrum Simonschule, dem Migrationsdienst der AWO und der Stadt Salzkotten einen Antrag für das Projekt KunstTreff gestellt. Dieses Projekt wurde begünstigt und zu 100 % gefördert.

So konnte in den Herbstferien die Arbeit beginnen. Zehn Jugendliche haben sich eine Woche gemeinsam mit dem Künstler Manfred Webel sowie dem pensionierten Handwerker Dieter Zoyke und einigen Vertretern der Landfrauen zu dem kreativen Projekt getroffen.

Bereits im vergangenen Jahr fand ein Kunstprojekt mit Manfred Webel im Rahmen des Programmes „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung" statt. Damals wurde eine mobile Kunstküche gebaut, die bereits mehrfach zum Einsatz kam. Das neue einwöchige Projekt mit Jugendlichen im Alter von elf bis vierzehn Jahren, hatte sich als Ziel gesetzt, diese mobile Kunstküche zu erweitern.

Unterschiedliche Ideen wurden zu Beginn gesammelt. So sollte ein Sofa, ein Kochbuchhalter, Stühle, eine Theke und weitere Aufenthalts-möglichkeiten ergänzend zur Küche gebaut werden. Nach kurzer Planungsphase einigte man sich darauf, dass sowohl zwei Theken als auch Hocker gebaut werden sollten. In den folgenden Tagen wurde recherchiert, gezeichnet, entworfen, gebaut, genäht, gepolstert und auch gekocht. Die Jugendlichen haben nicht nur die Theke und die Hocker komplett in Eigenregie erstellt, sondern mit der mobilen Kunstküche auch für die Verpflegung der Gruppe gesorgt.


„Die fruchtbare Zusammenarbeit aller Partner und die ehrenamtliche Unterstützung durch unseren Handwerker Dieter Zoyke, sowie den Landfrauen sorgten für eine ausgelassene Stimmung und produktive sowie kreative Arbeitsphase", so Manfred Webel.

Zum Ende des Projektes stellten die Jugendlichen ihre Ergebnisse einigen Eltern, der Presse und Bürgermeister Ulrich Berger vor. Sowohl die mobile Küche, als auch die Thekenelemente und Hocker können nun von der Gesamtschule Salzkotten genutzt werden oder für Veranstaltungen ausgeliehen werden.

„Ich bin beeindruckt von den Ergebnissen, die die Jugendlichen in einer Woche erreicht haben. Man spürte bei der Präsentation, wieviel Freude und Spaß sie bei dem Projekt hatten", so Bürgermeister Ulrich Berger.

Hiermit ist die kreative Arbeit an der Gesamtschule aber noch nicht beendet. In diesem Schulhalbjahr findet parallel das Projekt KunstNische mit dem Künstler Manfred Webel statt. Hierbei arbeiten Jugendliche eine kreative Gestaltung des Glasdurchganges, der den Neubau der Schule mit dem bestehenden Gebäude verbindet, aus. Im ersten Schritt wurden Räume oder Nischen an der Schule gesucht, die für diese Arbeit geeignet sind. Aktuell befinden sich die Jugendlichen in der kreativen und künstlerischen Phase um verschiedene Projekte für die Gestaltung des Durchganges zu entwickeln.

Informationen zu dem Künstler Manfred Webel.

www.webel.org

www.kunststadtmöbel.de








Ende Inhalt



Innere Navigation